Sozialer Tag

Spende deine Hände!

Logo Schüler Helfen Leben… unter diesem Motto ruft Schüler Helfen Leben e. V. (SHL) aus Neumünster seit Jahren bundesweit Schülerinnen und Schüler dazu auf, an einem Tag im Jahr für den guten Zweck zu arbeiten, anstatt die Schulbank zu drücken.

Aktuelles

An der TSS findet der  nächste Soziale Tag am 1. Juli 2016 statt. Nähere Infos folgen demnächst.

Allgemeines

1992 entstanden wegen des Krieges im ehemaligen Jugoslawien in Norddeutschland Initiativen von jungen Menschen, die Spenden und Hilfsgüter sammelten, in die Krisengebiete brachten und dort mit anpackten. Dieser direkte Einsatz vor Ort wurde von Jahr zu Jahr größer und dauert bis heute an. Immer wieder fahren deutsche Schüler und Studenten im Auftrag von SHL in die Krisenregionen.
Die Arbeit der Helfer wurde bis 1994 über die schleswig-holsteinischen Landesschülervertretungen koordiniert, bis die Initiative so große Formen annahm, dass sich Schüler Helfen Leben als eigenständiger Verein gründete. 2002 wurde zusätzlich die erste deutsche Jugendstiftung gegründet.
1998 hatte schließlich der Soziale Tag Premiere. Die TSS unterstützt alle Jahre wieder den mittlerweile bundesweiten Aktionstag. Die SV koordiniert Arbeitssuche, Vertragsabschlüsse und Unterrichtsbefreiungen. Die höchsten Teilnehmerzahlen an der TSS liegen bei rund 400 – damit nimmt in den Spitzenjahren jeder dritte TSSler an der Aktion teil.

Mehr zum Sozialen Tag und Schüler Helfen Leben findet ihr unter …
// sozialertag.de
// schueler-helfen-leben.de

Soziale Tage der letzten Jahre

Plakate

Die großen Kampagnenplakate sind bundesweit gleich und kommen direkt aus der SHL-Zentrale in Neumünster. Teilweise haben wir zusätzlich zu diesen Plakaten noch eigene Plakate für die TSS erstellt. Zwei davon seht ihr hier:

TSS-Plakat 2011
Plakat 2011

Plakat 2012
Plakat 2012

Schulkoordinatoren:

Der Soziale Tag an der TSS wird koordiniert vom SV-Team, in den letzten Jahren federführend durch:

2014/15: Ivana Lazarevic
2012: Jenny Henningsen
2011: Pia Schwabe
2008 – 2010: Brian Zube
2007: Johanna Schöckel